Fahrtausfälle VRW 17.5.22

Sehr geehrte Fahrgäste,

aufgrund einer spontanen Krankmeldung während des Dienstes beim Fahrpersonal kommt es bei VRW am Dienstag, den 17.5.22, zu den unten genannten Ausfällen von Fahrten.

Wir bedauern diese Situation sehr.

Ihr VRW-Team

1471711:20Puderbach Verbandsgemeinde11:49Dernbach (b Dierdorf) Hauptstr.
144612:25Puderbach Schulzentrum12:48Elgert Feuerwehr
1451313:05Puderbach Schulzentrum13:39Dernbach (b Dierdorf) Hauptstr.
10310311313:44Dernbach (b Dierdorf) Hauptstr.13:54Anhausen Grundschule
11711702416:18Dierdorf Untertorstraße17:14Neuwied Schloßstraße
11711712416:20Dierdorf Untertorstraße17:14Neuwied Schloßstraße
11711702517:15Neuwied Schloßstraße18:06Dierdorf Untertorstraße
11711702618:10Dierdorf Untertorstraße18:33Kleinmaischeid Bürgerhaus
1471218:33Kleinmaischeid Bürgerhaus18:55Puderbach Verbandsgemeinde
147018:55Puderbach Verbandsgemeinde19:15Harschbach Dorfgemeinschaftshaus

Corona-Ausfälle: Personallage angespannt

Sehr geehrte Fahrgäste,

aufgrund von zahlreichen Personalausfällen durch Corona-Erkrankungen und -Quarantänen ist die Personallage bei MVB und VRW zur Zeit angespannt. Im Augenblick (Stand 7. März, 14.00 Uhr) kommt es nicht zu Fahrtausfällen.

Wir bitten unsere Fahrgäste aber, sich regelmäßig auf unserer Webseite über die aktuelle Lage zu informieren.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Ihr Team von MVB und VRW

Ab 07.02.: Vollsperrung der Bahnunterführung „Mittelweg“ in Neuwied-Block (Linie 52/117)

Sehr geehrte Fahrgäste,

vom 07.02.2022 bis voraussichtlich 11.03.2022 kommt es zu einer Vollsperrung der Bahnunterführung „Mittelweg“ bei Neuwied-Block aufgrund von Instandsetzungsarbeiten nach einem Anprallschaden.

Die von der Stadtverwaltung Neuwied vorgegebene Umleitungsstrecke ist leider für den Betrieb/Verkehr mit Gelenkbussen nicht geeignet. Alle Fahrten der MVB-Linie 52 müssen entsprechend umgeleitet werden. Die VRW-Linie 117 ist mit zwei Fahrten im Schülerverkehr nur geringfügig betroffen.

Umleitung Linie 52:

Von der Haltestelle Neuwied „Wirschaft Bonn“ über die B256/B42 in Richtung Block/Heimbach-Weis/Gladbach. Die Rückfahrt erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Die Haltestellen Block „Unterführung Schneider“ und Block „Landstraße“ entfallen in beiden Richtungen. Um die entfallenen Haltestellen zu erreichen, können Fahrgäste bei Bedarf an der Haltestelle „Wirtschaft Bonn“ in andere Linien, z.B. in die 107 oder 117, umsteigen.

Umleitung Linie 117:

Die „Schülerfahrten“ um 12:05 Uhr und 13:05 Uhr werden ab Engers Schule über die B42 / Engers umgeleitet. Die jeweiligen Anschlussfahrten auf der Linie 103 ab 12:31 Uhr bzw. 13:31 Uhr verspäten sich dadurch voraussichtlich um ca. 15 Minuten.

Wir bitten um Ihr Verständnis

Ihr Team der MVB/VRW

Ab 25.11.: 3G in Bussen

  • Nur Genesene, Geimpfte oder Getestete dürfen Öffentliche Verkehrsmittel nutzen
  • Gilt ab Mittwoch, 24. November 2021 – Stichprobenartige Kontrollen
  • Corona-Schnelltests reichen aus

Mit Beschluss von Bund und Ländern gilt ab 24. November 2021 die 3G-Regel für die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Heißt: Nur noch genesene, geimpfte und/oder getestete Personen dürfen Busse und Bahnen benutzen.

Ab wann gilt die 3G-Regel in Bussen und Bahnen? Ab Mittwoch, 24. November 2021, mit Betriebsbeginn.

Wer ist betroffen? Alle Fahrgäste außerKinder bis 6 Jahre und Schüler. Diese sind von der 3G-Pflicht ausgenommen.

Wo gilt die 3G-Regel? Bundesweit in allen öffentlichen Verkehrsmitteln im Nah- und Fernverkehr, somit auch in allen Bussen, Straßenbahnen und Eisenbahnen.

Gibt es Einlasskontrollen an den Fahrzeugen? Dies ist nicht vorgesehen. Busse und Bahnen können wie immer an den Haltestellen betreten werden.

Was muss ich mitführen? Alle betreffenden Fahrgäste müssen Genesenen-Nachweis oder Impf-Nachweis bereithalten. Fahrgäste, die weder genesen noch geimpft sind, müssen den Nachweis über einen negativen Corona-Schnelltest mit sich führen. Das Testergebnis gilt 24 Stunden ab Testung.

Wie wird kontrolliert? Die Kontrollen in Bussen und Bahnen werden stichprobenartig erfolgen.

Was passiert, wenn ein Fahrgast keinen Nachweis erbringen kann? Fahrgäste, die keinen gültigen Nachweis vorzeigen können, werden von den Kontrolleuren aufgefordert, das Fahrzeug zu verlassen.

Ihr Team von MVB und VRW

Anpassungen Fahrpläne ab 30. August 2021

Sehr geehrte Fahrgäste,

mit dem neuen Schuljahr wurden Fahrten des Stadtverkehrs Neuwied angepasst. Bitte beachten Sie folgende Änderungen:

  • Fahrt Linie 58 Nummer 58020 Richtung Neuwied ab 13.12 Uhr nicht mehr ab Gladbach, sondern ab FCSN Torney über Oberbieber nach Neuwied
  • Fahrt Linie 54 Nummer 54015 Richtung Bendorf ab 12.39 Uhr ab Neuwied nach Rudolf-Diesel-Straße über B256 nach FCSN Torney (Entfall Heimbach-Weis Vierzigmorgen und Schönefeld), ab Torney veränderter Fahrtweg über Gladbach und Heimbach-Weis nach Bendorf
  • Fahrt Linie 54 Nummer 54012 Richtung Neuwied ab 7.08 Uhr ab Bendorf nach Anfahrt Gladbach Kirche über FCSN Torney, B256 zu Rudolf-Diesel-Straße nach Neuwied (Entfall Heimbach-Weis Vierzigmorgen und Schönefeld)
  • Fahrt Linie 56 Nummer 56008 ab Feldkirchen von 6.48 Uhr vorverlegt auf 6.45 Uhr, Entfall Reckstraße HHR; direkt weiter ab Bahnhof Neuwied als Linie 58 Nummer 58007 (vorverlegt von 7.24 Uhr auf 7.15) neu über Rodenbach und Segendorf zu Niederbieber Schulzentrum, Oberbieber nach FCSN Torney, Entfall Gladbach Kirche
  • Fahrt Linie 53 Nummer 53016 ab 14.39 von Niederbieber an DONNERSTAGEN Anfahrt FCSN Torney Richtung Neuwied
  • zusätzliche Fahrt um 13.02 Uhr Einsatzwagen FCSN Torney – Irlich über Rodenbach und Feldkirchen
  • Entfall Fahrten Linie 67 Nummer 67015 ab 13.15 von Heimbach Mitte nach Gladbach und Nummer 67008 ab 8.02 von Gladbach nach Heimbach Mitte

Gute Fahrt wünscht Ihr MVB-Team