Freie Fahrt durch die Marktstraße – Haltestelle Mini-ZOB wird wieder angedient

Sehr geehrte Fahrgäste,

ab Dienstbeginn am Freitag, den 22. März 2019, dienen MVB und VRW die Haltestelle Marktstraße (Mini-ZOB) wieder an. Wir dürfen Sie bitten, bei den entsprechenden Fahrten  wieder am Mini-ZOB einzusteigen.

Die Straße ist für den Busverkehr wieder geöffnet.

Bitte beachten Sie die Fahrpläne. Lediglich Fahrten, für die die Haltestelle “Marktkirche” im Fahrplan ausgewiesen ist, halten weiterhin am entsprechenden Haltepunkt.

Die Ersatzhaltestellen in der Engerser Straße werden nicht mehr bedient.

Diese Regelungen gelten auch für die Busse der Zickenheiner GmbH.

Ihr Team von MVB und VRW

Starke Resonanz auf E-Bus-Test in Neuwied

Bei den kostenlosen Testfahrten eines hochmodernen Elektrobusses in Neuwied haben MVB und Zickenheiner positive Rückmeldung der Fahrgäste erhalten. Das batteriebetriebene Fahrzeug des Herstellers Heuliez kam durchweg gut an, wie Fahrer und Betriebsleitung berichten. “Ich habe mit Kunden im Bus Gespräche über die Batterietechnik und die Weiterentwicklung des Nahverkehrs geführt – ich glaube, es gibt in Neuwied ein großes Interesse am Thema Mobilität der Zukunft”, sagt Kim Zickenheiner.

Am 20. Februar wurde der E-Bus im Neuwieder Stadtverkehr im Realbetrieb auf unterschiedlichen Linien erprobt. Die Mitfahrt für unsere Fahrgäste war dabei kostenlos. Der Bus wird rein elektrisch betrieben und verfügt über eine Reichweite von mehr als 200 Kilometern, die sich als alltagstauglich erwiesen hat. Er zeichnet sich durch eine emissionsfreie, lautlose und ruhige Fahrweise aus. “Leider ist die elektrische Mobilität noch mit immens hohen Investitionen verbunden, die durch Energieeinsparungen nicht aufgefangen werden. Die Förderprogramme sind alles andere als mittelstandsfreundlich”, sagt Kim Zickenheiner. “Wir bleiben bei diesem wichtigen Thema dran.”

Es handelte sich um den mittlerweile bereits dritten Test eines reinen Elektrobusses der Zickenheiner-Gruppe. Als einziger Betreiber in Rheinland-Pfalz setzen die Unternehmen umweltfreundliche Hybridbusse mit Elektro- und Dieselmotoren ein.

Wir freuen uns über Ihr Feedback zum elektrischen Nahverkehr und zu Ihrem Eindruck dieses Testbusses. Schreiben Sie uns an zukunft@mvb-mobil.de.

Haltestelle Rheintalweg entfällt – Linie 54 /55

Aufgrund von Kanalsanierungen auf dem Rheintalweg, von der Kreuzung Germaniastraße  Ecke Rheintalweg, kann die Haltestelle “Rheintalweg” nicht angefahren werden und entfällt über den Zeitraum der Baumaßnahmen.

Nächste Einstieg / bzw. Ausstiegsmöglichkeit ist die Haltestelle “Dammstraße”. Dieses betrifft die Linien 54/55.

Die Bauarbeiten führen zu Verspätungen im Linienbetrieb.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Ihr MVB Team

Linie 117 – Sperrung Ortsdurchfahrt Großmaischeid

Sehr geehrte Fahrgäste,

aufgrund des Ausbaus der Ortsdurchfahrt in Großmaischeid und der damit verbundenen Vollsperrung der Hauptstraße wird die Haltestelle Kausen ab Montag, 21.01.2019,  mit Betriebsbeginn bis voraussichtlich einschl.  08.02.2019 aus betrieblichen Gründen an die Regelhaltestelle Stebach verlegt.

Die Abfahrtzeit in Richtung Dierdorf und Neuwied wird auf 10 Minuten früher verlegt.

Es wird ein Pendelverkehr zwischen Kausen und Stebach eingerichtet. Diese Pendelfahrt wird mit einen Kleinbus durchgeführt.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ihr Verkehrsbetrieb Rhein-Westerwald

MVB und VRW wünschen frohe Feiertage

Sehr geehrte Fahrgäste,

das Team von MVB und VRW wünscht Ihnen ein frohes Fest, eine geruhsame Zeit und einen guten Start ins neue Jahr.

Bitte beachten Sie: Am 24., 25., 26. und 31. Dezember sowie am 1. Januar verkehren die Linien von MVB und VRW wie an Sonntagen. Am 24. und 31. Dezember gibt es zusätzliche Einschränkungen, die in den Fahrplänen mit “W” gekennzeichnet sind.

Ihr Team von MVB und VRW

Teilsperrung der Feldkircher Straße in Neuwied – Linie 76

Bedingt durch eine vorweihnachtliche Veranstaltung am Samstag, 8.12.2018, wird die Feldkircher Straße in Neuwied Feldkirchen im Teilabschnitt zwischen den Einmündungen Karl-Marx-Straße und Jahnstraße für den gesamten Verkehr gesperrt. Hiervon ist auch die Omnibuslinie 76 (Samstags-/Wochenendverkehre) betroffen. Bedingt durch die örtlich eingerichtete Umleitungsstrecke kann die Haltestelle Neuwied Gönnersdorf – nur für die Fahrtrichtung Hüllenberg – ganztägig – nicht angefahren werden. Zur Nutzung der örtl. Abfahrten werden den Fahrgästen die fahrtrichtungsbezogenen Regelhaltestellen Feldkirchen Wollendorf und/oder Feldkirchen W.-Borchert-Straße empfohlen. Ferner wird die Regelhaltestelle Feldkirchen Fahrer Straße – mittels Ersatzstelle – in Richtung der Fa. Lohmann verlegt. Die Kurzfahrten – Fahrtbeginn/-ende an der Regelhaltestelle Gönnersdorf – beginnen/enden an der Regelhaltestelle Fahrer Straße in der Lohmannstraße.

Neue Haltestellen im Neuwieder Stadtbusverkehr – Fahrplananpassungen erst im Frühjahr

Neue Haltestellen sollen im Neuwieder Stadtbusverkehr zum 9. Dezember für mehr Komfort sorgen. Mit Ausnahme der Haltestellen-Regelungen finden nur einige wenige Fahrplananpassungen der MVB-Linien zum 9. Dezember 2019 statt. Das betrifft Abweichungen im Minutenbereich. Eine umfassendere Anpassung ist aus betrieblichen Gründen erst für März 2019 geplant. Kunden beachten bitte die Aushangfahrpläne und die aktuellen Informationen auf www.mvb-mobil.de.

Die neue Haltestelle Deichwelle/Andernacher Straße in Neuwied bindet das Rhein-Wied-Gymnasium, die Alice-Salomon-Schule, die David-Roentgen-Schule, Kaufland und die Deichwelle künftig optimal an. Die Linien 53, 58 und 59 werden dort auf ihrem Weg in die Innenstadt halten.

 

Die neue Haltestelle Engers Kunosteinstraße liegt in unmittelbarer Nähe von mehreren Einkaufsmöglichkeiten. Sie bietet einen Ein- und Ausstieg an der Bendorfer Straße zwischen den Haltestellen Engers Raiffeisenbank und Mülhofen Bendorfer Straße. Die Linien 54 und 107 halten dort künftig in beiden Richtungen.

Die neue Haltestelle Beverwijker Ring auf dem Heddesdorfer Berg ersetzt künftig im Regelfall die bisherige Haltestelle Kinzing-Schule auf dem Linienweg der Linie 53. Die schwierigen Verkehrsverhältnisse auf dem Schulgelände ermöglichen keinen Halt im regulären Linienverkehr. Die neue Haltestelle liegt nahe der Kinzing-Schule. Zur Beförderung von Schülern zu deren Schulzeiten ist die Linie 55 vorgesehen, die dafür weiterhin die bestehende Haltestelle Kinzing-Schule bedient.

Alle derzeitigen Haltestellen im Bereich der Marktkirche (in der Marktstraße und der Engerser Straße) werden zusammengelegt zur Haltestelle Marktstraße (Mini-ZOB). Diese Regelung gilt vorläufig bis zum Ende der Baumaßnahme in der Marktstraße. Nach Abschluss der Bauarbeiten (voraussichtlich im Frühjahr) konzentriert sich der Busverkehr wieder auf den Mini-ZOB.

Die Haltestellen am Moltkeplatz sind transparenter organisiert. Die Haltepunkte tragen alphabetische Bezeichnungen von A bis F (in den Fahrplanbüchern bereits enthalten). Die entsprechende Beschilderung wird zur besseren Orientierung angebracht.

 

Service:

service@mvb-mobil.de

02631/852800